WIR ÜBER UNS

ENTWICKLUNGEN, ZIELE & AUSZEICHNUNGEN

Erfolgreiche PREMIERE feiert der 1. COME-TOGETHER-CUP am Sa., 24. Juni 1995.

Anfangs mit "nur" 10 Männer-Fußballmannschaften, einem bunten Bühnen-Programm, einem kleinen Biergarten und mit über den ganzen Tag verteilt knapp 1.000 Besucher_innen.

Neuerungen seit 1995

  • Premiere 1995: Erstes Fußballturnier überhaupt mit relaxter Dauer-Musikberieselung, damals ein Frevel - heutzutage Standard!
  • ab 1997: Frauen-Fußballturnier (mit anfangs 8 Frauenteams)
  • ab 1998: Promi-Spaßspiel
  • ab 2000: Torschuß-Parcours
  • ab 2001: Moment of Silence
  • ab 2004: Das Come-Together-HERZ (Ehrung nur für ehrenamtliche Alltagshelden - keine Promis!)
  • ab 2008: FRONTRUN (Einbindung der Janus-Laufveranstaltung)
  • ab 2010: Dankeschön-Preis & FAIR-PLAY-Preisverleihung
  • ab 2012: Wechsel von der Jahnwiese auf die Stadion-VORWIESEN
  • ab 2013: Verleihung sog. "Spaß-Pokale" nach der Turniervorrunde

Turniersieger- und Spaßpokale 2013 auf einen Blick

Tolle Pokale für erfolgreichen Fußball und besondere Team-Eigenschaften

UNSER HAUPTZIEL:

Schon 1995 sind wir, als schwule und gleichzeitig fußballverrückte Initiative mit dem klaren Bewußtsein, als Schwule & Lesben auch in Kölle eine von vielen sog. Minderheiten zu sein, aktiv auf andere gesellschaftliche Gruppen zugegangen.

Wir wollten durch den CTC alle weltoffenen Menschen ganz herzlich dazu einladen, uns Schwule & Lesben und auch alle anderen Minderheiten mal völlig abseits aller gegenseitigen Vorurteile, persönlich kennen zu lernen!

Hier sollen Menschen direkt aufeinander treffen und bestenfalls ins Gespräch kommen, die sonst oft nur übereinander, statt miteinander reden! Einiges an gegenseitigen und oft ziemlich eindimensionalen Klischees konnte, so hoffen wir jedenfalls, durch diese verbindende Veranstaltung zum Positiven hin verändert werden!

Der Come-Together-Cup will auch weiterhin die Stadt Köln in all ihrer Farbenfreude, ihrer ethnischen und kulturellen Vielfalt und ihrer einzigartigen Begeisterung für den Fußballsport und das gemeinsame Feiern vereinen - ohne ein Verein zu sein!

GEMEINSAMER GEHT'S NICHT!

ist das Motto - unter dem unser Benefiz-Fußballfest zur Integration ALLER Minderheiten stattfindet: Gegeneinander Fußball spielen, miteinander reden und zusammen feiern!

 

Schalte (D)eine Anzeige im JUBILÄUMSHEFT zum 20. Come-Together-Cup 2014 - HIER die Medidaten